Winterurlaub

Stille, Schnee und schlafende Natur

In den Wintermonaten ruht sich die Natur aus, Berggipfel, Bäume und Wiesen sind eingehüllt in Schnee. Während unter der weißen, glänzenden Decke neues Leben heranreift, genießen alle Lebewesen die tiefe Stille.

So fein der Rückzug an den wärmenden Ofen auch ist, zwischendurch heißt es raus an die frische Luft und die Sonne. Gerade weil die Region Gesäuse vom Massen-Skitourismus verschont geblieben ist, lässt sich die Winterzeit noch ursprünglich erleben – mit Skitourengehen und Schneeschuhwandern, Langlaufen, Rodeln oder auf dem Pferdeschlitten durch die verschneite Landschaft gleitend. Doch auch wer die zwei Brettln, die die Welt bedeuten, einfach nicht missen will, kommt auf seine Kosten: Das kleine, feine Familien-Skigebiet Kaiserau ist nur 7 km entfernt.

Die Kaiserau ist außerdem Teil des Schneebärenlandes, einem Verbund von fünf Skigebieten mit zusammen 120 Pistenkilometern. Für größere Ausflüge bietet sich ein Besuch am Hochkar oder, für schier endloses Pistenvergnügen, von Ski Amadé an.

Last but not least finden sich in der Region um Admont und das Gesäuse auch Möglichkeiten zum Eislaufen und Eisstockschießen.